Gemeinsam für Lärmschutz
1
2

Bündnis der Bürgerinitiativen gegen Lärm

Der Lärm ist die am weitesten verbreitete Umweltbelastung in Europa. Deshalb hat das Europäische Parlament die Erstellung von Lärmaktionsplänen für alle Mitgliedsländer verbindlich beschlossen.

Die Bundesregierung verpflichtet auf dieser Grundlage die Kommunen, Lärmaktionspläne zur Senkung der Lärmbelastungen der deutschen Bürger zu erstellen.

Seit 2005 werden in Verantwortung der Kommunen Lärmaktionspläne mit hohem finanziellem Aufwand erarbeitet. Neben der Verpflichtung der Erstellung der Lärmaktionspläne durch die Kommunen hat die Bundesregierung Regelungen zur Durchsetzbarkeit unterlassen.

Deshalb haben wir die Bundesregierung aufgefordert, Regelungen zu beschließen, die es ermöglichen, die erarbeiteten und von den jeweiligen Parlamenten  beschlossenen Lärmaktionspläne zu realisieren und somit wirksam zu machen.

Erst hierdurch werden die weit verbreiteten, gesundheitsschädigenden Umweltbelastungen der Menschen der Bundesrepublik Deutschland deutlich gemindert. Wir haben nun in den Bundesländern Petitionen in Angriff genommen, um mehr Druck auf die Parlamente auszuüben.

Wir halten Sie auf dem Laufenden – abonnieren Sie unseren Newsletter!

Seit vielen Jahren kämpfen wir als Bürgerinitiativen gemeinsam für mehr Lärmschutz.