Neuenhagen im Wahlkampf

18.1.2018

Das Bürgerhaus in Neuenhagen bei Berlin war rappelvoll, die Bewohnerinnen und Bewohner der Speckgürtelgemeinde wollten sie alle kennenlernen, die Kandidatinnen und Kandidaten zur Bürgermeisterwahl. Und es war alles dabei: Vom Autohaus-Angestellten über den Pizzaservice-Inhaber und den Rechtsanwalt im Ort bis zum freiberuflichen Berater und zur Juristin im Landtag. Und natürlich Janina, Verwaltungsprofi aus dem Neuenhagener Rathaus. Schnell kristallisierte sich heraus, wer ganz wenig Ahnung davon hatte, was so Bürgermeister eigentlich tun und vermögen, wer gut reden kann und wer eher nicht, wer nur viel polemisiert und wer nah bei der Realität blieb. Am Ende blieb für viele das Trio aus den in Brandenburg starken Parteien – mit Vorsprung für die SPD-Kandidatin mit Rathaus-Erfahrung. Kein Wunder, dass auch Vorgänger Jürgen Henze unsere Janina Meyer-Klepsch am liebsten als seine Nachfolgerin sehen würde. Gerade so prosperierende Gemeinden wie Neuenhagen brauchen Kontinuität und Verantwortung. Und keine Strohfeuer.

 

 

 

Please reload

© 2016-2018 Stephen Ruebsam

 

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now